Buch: Einführung in die Android Entwicklung

Cover: Einführung in die Android EntwicklungIch habe nach einem Buch gesucht, welches mir einen vollständigen Einblick in die Android Entwicklung gewährt. Am Ende habe ich mich trotz der vielen negativen Bewertungen für das Buch “Einführung in die Android Entwicklung” entschieden und habe es ehrlich gesagt nicht bereut.

Meines Erachtens bekommt man mit diesem Buch einen guten Überblick über die wichtigsten Konzepte von Android und ist danach in der Lage einfache Anwendungen zu entwickeln. Über den größten Teil des Buchs entwickelt man eine Art Twitter Client und sieht so alle verwendeten Klassen der Android-Bibliothek immer im Zusammenhang und kann sie besser einordnen.

Die Kritikpunkte der Rezensionen bei Amazon sind allsamt gerechtfertigt, allerdings sehe ich sie nicht so negativ.
Es ist richtig, dass das Buch sich auf eine alte Android Version bezieht und das ist wohl der größte Kritikpunkt. Die offensichtlichsten Probleme sind hier das Fehlen von neuen Konzepten wie den Fragments oder der Menüleiste.
Das Buch enthält auch einige Unstimmigkeiten im ständig durchgeführten Refactoring, was bei mir allerdings zu keinen Problemen geführt hat, da ich die Anwendung zwar anhand des Buchs entwickelt habe, ich aber sowieso die ganze Zeit “Verbesserungen” vorgenommen und Probleme teils anders gelöst habe. Das führt meiner Meinung nach zu einem viel besseren Verständnis.

Alles in allem halte ich das Buch für einen guten Einstieg, eben weil eine vollständige zusammenhängende Anwendung entwickelt und gut die Android-Architektur erklärt wird. Man muss relativ viel Eigenleistung auch außerhalb des Buchs bringen, aber das Buch ist ein guter roter Faden.